Wegen der Corona-Krise rechnet das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung mit einem Einbruch der deutschen Wirtschaftskraft um bis zu sechs Prozent. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Infektion treffen auch die Selbständigen in Braunschweig und in unserer Region hart. Staatliche Hilfen sind dringend erforderlich, sagt Braunschweigs Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa. Holger Neddermeier hat mit ihm gesprochen.

Zurück zur Mediathek