Die Lebenshilfe Braunschweig hat sich für den bestmöglichen Schutz gegen das Corona-Virus gerüstet. Die Werkstätten schließen vorerst bis zum 19. April 2020. Der Notbetrieb ist aber sichergestellt. Auch in den Wohnstätten laufe der Betrieb weiter. Dort bemühe man sich aber um größtmögliche Sicherheit für die Bewohner und Fachkräfte. Besuche von Angehörigen oder Freunden sind derzeit nicht gestattet, sagt der Bereichsleiter Wohnen, Jens Ludwig. Holger Neddermeier hat mit ihm gesprochen.

Zurück zur Mediathek