Das Festival „Kultur im Zelt“ gilt als eins der Highlights im Braunschweiger Veranstaltungskalender. In diesem Jahr sollte es am 25. August losgehen. Die Künstlerverträge für dieses Jahr waren gerade unterzeichnet, ein neues Ticketsystem eingerichtet und das Programm gedruckt, als die Corona-Krise plötzlich alles in Frage stellte. Trotzdem läuft die Planung erst mal weiter. Melina Wall hat sich bei Beate Wiedemann vom Verein Kulturzelt Braunschweig nach dem Stand der Dinge erkundigt.

Zurück zur Mediathek