Das Fahrrad ist der heimliche Gewinner der Corona-Krise. Statt in womöglich volle Busse und Bahnen schwingen sich viele Menschen zur Zeit lieber aufs Rad. Und manch einer trainiert dabei vielleicht auch schon für das nächste Stadtradeln. Bei diesem Wettbewerb können sich Radfahrer alljährlich regional und bundesweit messen – und damit zugleich etwas für den Klimaschutz tun. Die Stadt Braunschweig ist auch diesmal dabei, sagt die Radverkehrsbeauftragte Amrit Bruns im Beitrag von Hauke Dhem.

Zurück zur Mediathek