Das begehbare “Löwenlabyrinth” im Braunschweiger Westpark nimmt allmählich Formen an. Auf dem Areal mit den Umrissen des Braunschweiger Löwen schießt das so genannte Elefantengras immer weiter in die Höhe. Bei einem Ortstermin mit Holger Neddermeier erläuterte Michael Loose, der Leiter des städtischen Fachbereichs Stadtgrün, was es mit dem Projekt auf sich hat.

Zurück zur Mediathek