Im Braunschweiger Stadtteil Gliesmarode geht es hoch her: Die Gemüter von Anwohnern und Politikern sind erhitzt, seit bekannt wurde, dass dort über einer Spielhalle ein Bordell einziehen soll. Anwohner hatten gegen das geplante Etablissement bereits demonstriert. Erste Gespräche zwischen Verwaltung, Polizei und Politik wurden geführt. Der Betreiber will an seinen Plänen aber festhalten. Und nun? Nicole Beyes hat darüber mit der SPD-Ratsfrau und Vorsitzenden des Sozialausschusses, Anette Schütze, gesprochen.

Zurück zur Mediathek