Der Film „Die Misswahl – Beginn einer Revolution“ (ab 1. Oktober u.a. im Astor Filmtheater Braunschweig) erzählt von einem Spektakel, das angeblich Millionen von Zuschauern vor die Fernseher lockte – zumindest noch im Jahr 1970: Die Wahl der Miss World, süffisant moderiert von Komiker Bob Hope. Aber diesmal plant das „Women‘s Liberation Movement“ eine Aktion, um die Welt wachzurütteln, und die Wahl von 1970 wird in die Geschichte eingehen. Ein Filmtipp von Sylvia Scholz.

Zurück zur Mediathek