Täglich wälzen sich Blechlawinen durch die Region. Allein 80.000 Menschen pendeln nach Wolfsburg ein – mit dem Auto, weil es keine annehmbaren Alternativen gibt. Bisher. Abhilfe soll jetzt der zweigleisige Ausbau der Bahnverbindung zwischen Braunschweig und Wolfsburg bringen – Stichwort „Weddeler Schleife“. Die nötigen Mittel stehen im Haushaltsplan des Bundes. Mit kurzen Taktzeiten können vor allem VW-Mitarbeiter auf die Bahn umsteigen, zumal der Bahnhof direkt vor den Werkstoren ist. Fast noch besser wäre es, man müsste gar nicht pendeln, aber in Wolfsburg fehlt es am Angebot. Der Oberbürgermeister will das ändern, so Klaus Mohrs am Mikrofon von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek