Eigentlich wollte Wolfsburg sparen. Wegen der Dieselaffäre sind die Steuereinnahmen erheblich zurückgegangen. Und dann kam auch noch Corona. Aber eine Bestandsaufnahme der Sportstätten und Bäder zeigt: Es wird mehr Geld gebraucht, um alles in Schuss zu bringen. Darum will die Stadt im nächsten Haushalt einen deutlicher Aufschlag unterbringen, sagt die zuständige Dezernentin Monika Müller am Okerwelle-Mikrofon von Frank Kornath..

Zurück zur Mediathek