Die Kulturszene ist von der Corona-Krise besonders hart getroffen. Aktuell sind Theater, Kinos, Konzerthallen und Museen wieder geschlossen. In unserer Region möchte die Initiative “Paula und Paul 38” Kulturschaffende und Kulturinteressierte zusammenbringen – und so dazu beitragen, dass es trotz Einschränkungen wieder vorangeht. Angesiedelt ist es im Sandkasten der TU Braunschweig. Markus Hörster hat darüber mit der „Sandkasten-Mutter“, Mit-Initiatorin und Professorin Susanne Robra-Bissantz gesprochen. Zum Einstieg hat er sie gefragt, wie die Idee für „Paula und Paul 38“ entstanden ist.

Zurück zur Mediathek