Weihnachten rückt näher, und die alljährliche Grübelei über passende Geschenke nimmt zu. Alle Jahre wieder finden sich auch “tierische” Gaben unter dem Weihnachtsbaum. Erst heiß ersehnt, landen die Meerschweinchen und Katzen dann aber allzu oft im Tierheim. Nicht nur traurig, sondern manchmal sogar gefährlich endet das Verschenken exotischer Tiere. Schlangen und Warane haben unter dem Weihnachtsbaum absolut nichts verloren, warnt das NABU-Artenschutzzentrum in Leiferde. Nicole Beyes berichtet.

Zurück zur Mediathek