Die Basketball-Löwen Braunschweig sind vom Gesundheitsamt ausgebremst worden. Weil der Corona-Test eines Spielers unklar war, stoppte die Behörde das ganze Team kurz vor der Ankunft in Berlin. Dort spielten sich die Basketballer von Alba schon warm. Kurios: Alle Löwen wurden mehrmals negativ getestet. Laut Liga-Regeln hätte das Spiel stattfinden können. Auch die Spiele gegen Chemnitz und München wurden untersagt. Bei Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg sind die infizierten Spieler wieder gesund und konnten in Dortmund antreten. Mehr unter anderem dazu in der Sport-Nachlese von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek