Die Kunst- und Kulturszene steht coronabedingt weitgehend still. Auch die Exponate in den Räumen des Kunstvereins Wolfsburg müssen zur Zeit auf die Blicke interessierter Besucher verzichten. Aber warum sollte man sich in Zeiten von Homeoffice und Homeschooling nicht wenigstens die eigenen vier Wände verschönern? Das dachte sich der Kunstverein und startete im Dezember eine originelle Aktion: “LieferArto – den ersten Kunst-Lieferdienst für Wolfsburg, Braunschweig und dazwischen“. Markus Hörster hat mit Kunstverein-Leiter Dr. Justin Hoffmann gesprochen.

Zurück zur Mediathek