Die Kunst- und Kulturszene gehört zu den Verlierern der Corona-Pandemie. Während finanzielle Ausfälle zumindest teilweise durch den Staat ausgeglichen werden, fehlt es in Zeiten des Lockdowns an Ausstellungs- und Auftrittsmöglichkeiten. Aber auch kreative Herausforderungen und künstlerischer Austausch sind derzeit Mangelware. Das beobachtete auch die Öffentliche Versicherung Braunschweig und entwickelte das Projekt „The Art of…“. Morgen fällt der Startschuss. Markus Hörster berichtet.

Zurück zur Mediathek