In der Fußball-Champions League der Männer war für RB Leipzig gestern abend Schluss. Gegen den FC Liverpool setzte es wie im Hinspiel eine 0:2-Niederlage. Zumindest ein Deutscher kann sich also freuen: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp. Bei den Frauen ging es für den VfL Wolfsburg um den Einzug ins Viertelfinale – und da gab es gegen den norwegischen Meister Lilleström wie im Hinspiel einen 2:0-Sieg. Vermeintlich eine klare Sache – aber kein Selbstgänger, so VfL-Trainer Stefan Lerch im Beitrag von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek