Ob an der Front, in Konzentrationslagern, in Bombennächten wie 1944 in Braunschweig oder auf der Flucht: Mehr als 60 Millionen Menschen sind dem Zweiten Weltkrieg zum Opfer gefallen. Mit dem Sieg der alliierten Mächte endete der Krieg am 8. Mai 1945. Es war ein Sieg über den Faschismus in Europa. 76 Jahre ist das nun her. Und auch in diesem Jahr wird in Braunschweig daran erinnert. Markus Hörster berichtet.

Zurück zur Mediathek