Früher mal nannte man sie „Milchkannenexpress“: Busse, die im ländlichen Raum einzelne Fahrgäste aufsammelten, um sie in die Stadt zu bringen. Aber die fuhren eher selten und nicht immer so, wie es die Bevölkerung brauchte. Wirtschaftliche Optimierung hieß das. Frank Kornath berichtet im folgenden Beitrag über eine neue Initiative des Regionalverbandes. Der will das Angebot mit modernster Technik erneut optimieren – und dabei sogar deutlich verbessern, damit Busfahren wieder Spaß macht, hofft der Verbandsvorsitzende Detlef Tanke, der selbst in einem Dorf wohnt.

Zurück zur Mediathek