Egal auf welcher Seite im Internet man gerade surft: Regelmäßig kommen einem Anzeigen für kostenlose Online-Spiele unter. Das ist besonders für Kinder und Jugendliche verlockend. Und wenn es umsonst ist, kann es ja nicht schaden, denkt man. Aber: In vielen Fällen gibt es eine böse Überraschung. Nicole Beyes hat darüber mit Christoph Köhn von der Verbraucherzentrale Braunschweig gesprochen.

Zurück zur Mediathek