Bei den Basketball-Löwen Braunschweig gab es in jüngster Zeit viel Unruhe: Hauptsponsoren gingen pleite, anderen zogen sich zurück – und doch trugen Stars wie Daniel Theiss und Dennis Schröder den Braunschweiger Basketball in die ganze Welt. In der vergangenen Saison schien alles wieder gut zu sein: Ein charismatischer Trainer, herausragende Spieler wie Karim Jallow, Lukas Wank oder Gavin Schilling und fast die PlayOff-Teilnahme. Aber dann ging einer nach dem anderen von Bord, und jetzt sollen es wieder neue Spieler richten – unter dem spanischen Trainer Jesus Ramirez. Frank Kornath hat Geschäftsführer Nils Mittmann zum Stand der Dinge befragt.

Zurück zur Mediathek