Im Norden Braunschweigs liegt der Stadtteil Bienrode – bekannt etwa durch den Kiessee und seine stark frequentierte Durchgangsstraße. Heute ist der Ort durch ein hohes Verkehrsaufkommen geprägt. Das war aber nicht immer so: Früher ging es dort dörflich zu. Der Heimatverein Bienrode geht nun der Mobilitätsgeschichte des Ortes nach und plant ein “virtuelles Fahrtenbuch” (Kontakt: uwe.day@gmx.de). Markus Hörster berichtet.

Zurück zur Mediathek