Das Start-Up „fabmaker“ wurde im Jahr 2012 von Studierenden der TU Braunschweig gegründet. Inzwischen wurde das Unternehmen mehrfach für seine innovativen “Bildungsdrucker” ausgezeichnet. Darüber hinaus hat das junge Team ein System entwickelt, das beim richtigen Lüften helfen soll. In Kooperation mit der Braunschweiger Taxenzentrale wird die sogenannte „Air-Rooom-Ampel“ (mit drei “o”!) jetzt auch mobil eingesetzt. Melina Wall berichtet.

Zurück zur Mediathek