Maurizio Gucci, der verwöhnte und verschwenderische Enkel der berühmten Mode-Dynastie, heiratet 1972 die ehrgeizige Patrizia Reggiani und residiert mit ihr in New York. Nach dem Tod des Vaters kämpft er mit allen Mitteln um die Vorherrschaft im Imperium und verlässt seine Frau. Doch das lässt sich Patrizia nicht gefallen. Der Film “House of Gucci” startet heute (Mittwoch) als Vorpremiere im Astor Filmtheater Braunschweig. Ab Donnerstag ist er im Programm des Universum Filmtheaters. Ein Filmtipp von Sylvia Scholz.

Zurück zur Mediathek