So einen Tag gab es noch nie in der Geschichte des VfL Wolfsburg: Die Frauen spielen um 18:45 Uhr in der Champions League gegen Genf, die Männer erwarten um 21 Uhr den OSC Lille – und beide müssen unbedingt gewinnen, um in die nächste Runde der Königsklasse einziehen zu können. Dabei müssen beide auf feste Größen verzichten. Die Männer auf ihren Torjäger, die Frauen auf ihre Torhüterin. Einzelheiten von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek