Mit ihrem Film „Systemsprenger“ hat die Regisseurin Nora Fingscheidt einen Überraschungserfolg gelandet. Es war sogar von Oscar-Nominierungen die Rede. Auch wenn es dafür nicht ganz gereicht hat: Mit dieser Produktion haben sich für die Filmemacherin aus Braunschweig neue Türen aufgetan. Heute lebt sie in Los Angeles. Bei ihrer Arbeit für den Netflix-Erfolg „The Unforgivable“ (am 23., 28. & 30. Dezember im Astor Filmtheater Braunschweig) kam die 38-Jährige mit Schauspielgrößen wie Sandra Bullock oder Viola Davis zusammen. Melina Wall hat mit Nora Fingscheidt über Hollywood, das Leben im Film-Business und über Erinnerungen an ihre Heimatstadt gesprochen.

Zurück zur Mediathek