Umfragen der Studentenwerke belegen: Immer weniger Nichtakademiker können sich ein Studium ihrer Kinder leisten. Die gemeinnützige Organisation „arbeiterkind.de“ will auch solchen Familien einen Zugang zu den Hochschulen ermöglichen. In Kooperation mit der Arbeitsagentur informiert Anika Werner von der Ortsgruppe Braunschweig am 3. Februar online über die Möglichkeiten der Studienfinanzierung. Dabei bietet sie einen Überblick z.B über Stipendien und Studienkredite. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich unter braunschweig-goslar.biz-veranstaltungen@arbeitsagentur.de mit dem Betreff „arbeiterkind.de“. Die Zugangsdaten werden dann zugesandt. Peter Michael Möckel hat vorab mit Anika Werner gesprochen.

Zurück zur Mediathek