Der Verbraucherzentrale-Bundesverband hat kürzlich 150 Beschwerden von Kunden ausgewertet. Die haben sich darüber beklagt, dass manche Unternehmen schlecht oder gar nicht erreichbar sind, wenn es um Reklamationen oder Vertragsänderungen geht. Die Analyse kam zu dem Ergebnis, dass die Kunden dadurch oft daran gehindert werden, ihre Rechte durchzusetzen, sagt Christoph Köhn von der Verbraucherzentrale Braunschweig. Peter Michael Möckel hat mit ihm gesprochen.

Zurück zur Mediathek