Der Arbeitsalltag in Corona-Zeiten ist nicht einfach. Viele fühlen sich mittlerweile etwas ausgebrannt und könnten eine kleine Auszeit vom Job gut brauchen. Das nennt sich dann Sabbatjahr oder neudeutsch „Sabbatical“. Aber es gibt auch die Möglichkeit des Bildungsurlaubs, um die berufliche Routine zu durchbrechen. Über beides hat Nicole Beyes mit dem Personalberater und Wirtschafts-Ingenieur Marius Hebig gesprochen.

Zurück zur Mediathek