Straßenmusik hat in Braunschweig Tradition. Auch Bosse verdiente als Musiker seine ersten Gagen mit der Klampfe am Ringerbunnen. 2016 ging es mit dem „Buskers-Festival“ los. Wegen Corona fand die Veranstaltung in den letzten beiden Jahren etwas anders statt – einmal als Best of und einmal als „Buskers im Park“. Aber jetzt geht es wieder so richtig los, sagt Amelie Gabel vom Organisationsteam am Mikrofon von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek