Die Corona-Pandemie hatte erhebliche Auswirkungen auf die Arbeit von zwei Braunschweigerinnen: Zu Gesangspädagogin Mel Tracums-Hinke kamen plötzlich keine Kinder mehr, bei Mental-Trainerin Regina Kirschke blieben Menschen weg, die Hilfe bei Raucherentwöhnung, Schulstress und Abnehmtraining suchten. Aber jede Medaille hat bekanntlich zwei Seiten: Denn solche menschlichen Probleme sind in der Pandemie keineswegs kleiner geworden – eher im Gegenteil. Die beiden beschlossen, sich zusammenzutun. Mel machte erst mal ihre Musikschule dicht, wie sie im Beitrag von Frank Kornath erzählt.

Zurück zur Mediathek