Ein bundesweites Bündnis aus Kirchen und Selbsthilfe-Organisationen hat den Juni zum „Sehbehinderten-Monat“ ausgerufen. Die Iniatoren bieten neben thematischen Gottesdiensten zahlreiche Aktionen an – sowohl vor Ort als auch online. Gemeinsames Ziel ist es, Barrieren ab- und Inklusion aufzubauen, sagt Pastor Siek Postma von der evangelisch-reformierten Kirche im Gespräch mit Jo Schrader.

Zurück zur Mediathek