Gestern war Weltblutspendetag. Aus diesem Anlass machten auch die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes, kurz DRK, auf die dringende Notwendigkeit von Blutspenden aufmerksam. Ob bei Krebstherapien, der Versorgung von Unfallopfern oder bei Operationen: Gespendetes Blut ist unverzichtbar. Mit einer bundesweiten Kampagne sollen gesunde Menschen zwischen 18 und 68 Jahren auch dauerhaft für das Spenden gewonnen werden. Markus Hörster hat darüber mit Markus Baulke vom DRK-Blutspendedienst gesprochen.

Zurück zur Mediathek