Dass es bei Trockenheit brennt, ist fast schon normal. Immer wieder brennen Felder, auch das Moor im Landkreis Gifhorn oder Wälder im ohnehin schon geschundenen Harz. Aber mehrere Dachstühle in Wolfenbüttel? Binnen drei Wochen rückte die Freiwillige Feuerwehr 25 Mal zu Brandeinsätzen aus. Und gestern brannte es im Peiner Stadtteil Stederdorf. Auch die Einsatzkräfte dort hatten zuvor kein ruhiges Wochenende. Frank Kornath hat bei Polizei-Pressesprecher Matthias Pintak nachgefragt. Er will nicht mehr so recht an einen Zufall glauben.

Zurück zur Mediathek