Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig hat gestern Abend bei Jahn Regensburg einen wertvollen Punkt geholt. Die Gastgeber gingen schon nach elf Minuten in Führung, aber Lion Lauberbach glich drei Minuten später nach einem perfekten Steilpass von Krauße aus. Regensburg erzielte zwar noch ein weiteres Tor, das aber wegen Abseits nicht anerkannt wurde. Eintracht-Trainer Michael Schiele war nicht unzufrieden mit dem Punkt.

Zurück zur Mediathek