246 Kurz- und Langfilme flimmerten an den vergangenen sieben Tagen über die Kinoleinwände in Braunschweig. Gestern ging das 36. Internationale Filmfestival zu Ende. Bereits am Samstag wurden im Staatstheater die Filmpreise vergeben. Die Gesamtsumme von 67.000 Euro bedeutet einen neuen Rekord. Markus Hörster berichtet.

Zurück zur Mediathek