On
Air
Jetzt live hören
2019-02-13T13:48:04+00:0013.02.2019|

Ausbeutung von Kurierfahrern?

ver.di fordert verstärkte Kontrolle von Paketdiensten

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di im Braunschweiger Land hat sich für eine verstärkte Kontrolle von Paketdiensten ausgesprochen. In dieser Branche laufe vieles gewaltig schief, sagte ver.di-Regionsgeschäftsführer Sebastian Wertmüller mit Blick auf entsprechende Kontrollen durch den Zoll. Dabei seien zahlreiche Verstöße gegen Arbeitsbedingungen und Scheinselbständigkeit aufgedeckt worden. Auch die Arbeitszeiten und der gesetzliche Mindestlohn würden oft nicht eingehalten, so Wertmüller. Der Gewerkschafter warf diversen großen Paketdiensten vor, Migranten aus Osteuropa skrupellos auszubeuten, die über Subunternehmen angeheuert würden. Das sei zugleich unfair gegenüber jenen Betrieben, die ihre Fahrer selbst beschäftigten und nach Tarif bezahlten, sagte Wertmüller. Neben mehr Kontrollen fordere ver.di deshalb auch eine klare gesetzliche Regelung der Generalunternehmerhaftung, um die Arbeitskräfte besser zu schützen.