On
Air
Jetzt live hören
2019-03-11T13:50:22+02:0011.03.2019|

Von der großen Bühne in die Schreibstube

Burghart Klaußner liest in Braunschweig aus Debüt-Roman

Einer der profiliertesten deutschen Schauspieler der Gegenwart ist an diesem Mittwoch wieder mal zu Gast in Braunschweig. Bei diesem Auftritt ist Burghart Klaußner (Foto: Gene Glover) allerdings in eigener Sache unterwegs. Auf Einladung des Raabe-Hauses liest der Wahl-Hamburger aus seinem Debütroman „Vor dem Anfang“. Er schildert darin die unfreiwillige Schicksalsgemeinschaft von zwei Männern, die sich per Fahrrad im Berlin der Nachkriegszeit durchschlagen. Klaußner machte sich in vielen Theater- und Filmproduktionen einen Namen – unter anderem als skrupelloser Manager in „Die fetten Jahre sind vorbei“ und als unbeugsamer Jurist im Polit-Thriller „Der Staat gegen Fritz Bauer“. Im Film „Der ganz große Traum“ brillierte er als Schuldirektor des Braunschweiger Lehrers und Fußball-Pioniers Konrad Koch. Die Veranstaltung im Roten Saal beginnt am Mittwoch um 19:30 Uhr. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.