Seit der Versteigerung der Frequenzen für den schnellen Mobilfunk-Standard 5G ist gut ein Jahr vergangen. Bisher haben sich die Netzbetreiber auf Großstädte konzentriert und geschlossene 5G-Campus-Netze für Unternehmen gebaut. Jetzt soll auch der verstärkte Ausbau in der Fläche in Angriff genommen werden: In den Landkreisen Wolfenbüttel und Helmstedt soll die neue Technologie an vier Standorten für ein schnelleres mobiles Internet sorgen. Im Beitrag von Holger Neddermeier begrüßt Niedersachsens Digitalisierungs-Staatssekretär Stefan Muhle diesen Schritt ausdrücklich.

Zurück zur Mediathek