Die Sendung gehört zu den ältesten Formaten des ZDF und ist für viele Kult: Seit 1967 werden bei “Aktenzeichen XY” regelmäßig reale Verbrechen behandelt und teilweise auch aufgeklärt. Dank der hohen Einschaltquoten gelingt es immer wieder, neue Zeugen zu finden, die die Ermittlungen wieder in Gang bringen. Der aktuelle Frontmann der Fahndungssendung, Rudi Cerne, ist mittlerweile seit 18 Jahren dabei. Und heute Abend (20:15 Uhr) behandelt er mal wieder einen Fall aus der Region. Es geht um einen Fall, der die Kriminalpolizei in Gifhorn seit Jahren beschäftigt. Nicole Beyes hat darüber mit Cerne gesprochen.

Zurück zur Mediathek