In der „Gedenkstätte deutsche Teilung“ in Marienborn wird am kommenden Freitag (17.7.) eine neue Ausstellung eröffnet. Sie thematisiert den einstigen DDR-Grenzübergang bei Helmstedt als „Schauplatz der Ost-West-Konflikte im geteilten Deutschland”. Daneben bietet die Gedenkstätte weiterhin eine Fülle von Informationen über die Vor- und Nachwendezeit. Ein Hausbesuch von Christian Herwig.

Zurück zur Mediathek