Die neue Videosprechstunde des kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes in Braunschweig hat sich bewährt. Das funktioniert so: Bei gesundheitlichen Beschwerden außerhalb der Praxiszeiten ruft der Patient die Nummer 116 117 an. Der Bereitschaftsdienst leitet ihn dann zu einem Mediziner weiter, dem der Anrufer per Videogespräch seine Symptome schildert. Seit dem Start Ende April wurde dieses Angebot bereits von mehr als 100 Patienten aus der Stadt und dem Umland genutzt. Der Braunschweiger Internist Oliver Marschal freut sich im Beitrag von Holger Neddermeier über die gute Resonanz.

Zurück zur Mediathek