Die Kindertagesstätte im Wolfsburger Stadtteil Kästorf produziert pro Jahr 16 Tonnen Kohlendioxid – dabei ist die Einrichtung noch ziemlich neu. Bald soll es mit dem Schadstoff-Ausstoß aber vorbei sein, denn schon in wenigen Tagen wird Solarstrom für die Kita nutzbar. Am Dienstag wurden mit einem Kran Photovoltaik-Elemente aufs Dach gehoben. Und das ist keineswegs das Ende der solaren Fahnenstange, sagt Thomas Göhring vom Hochbauamt der Stadt im Beitrag von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek