Das Festival „Kultur im Zelt“ ist zweifellos eins der Highlights im Braunschweiger Veranstaltungskalender. Seit 20 Jahren strömen Tausende in die rote Zeltlandschaft im Bürgerpark, um Musik, Kleinkunst, Comedy und Kulinarisches zu erleben. So war es auch in diesem Spätsommer geplant – bis zu jenem Tag im März, als das Corona-Virus zuschlug, erinnert sich Beate Wiedemann am Okerwelle-Mikrofon von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek