Gut 38.000 Fußballfans saßen gestern vor dem Computer, um sich das erste Testspiel von Eintracht Braunschweig bei Werder Bremen im Stream anzusehen. Es ging durch zwei Tore in der ersten Halbzeit verloren. Weitaus mehr Sportfans saßen wohl vor dem TV, um den besten Leichtathleten des Landes bei der Deutschen Meisterschaft in Braunschweig zuzusehen. Frank Kornath beobachtete im Eintracht-Stadion, dass den Sportlerinnen und Sportlern weniger die Hygieneregeln zu schaffen machten als die Gluthitze im Eintracht-Stadion. Erstes “Opfer” war ausgerechnet Top-Favoritin Gesa Felicitas Krause, die über 3000 Meter Hürden früh aufgeben mußte.

Zurück zur Mediathek