Für die meisten Menschen ist es schon schwer genug, innerhalb des eigenen Landes in eine neue Stadt zu ziehen. Wenn man dann noch aus einem anderen Land oder sogar von einem fernen Kontinent kommt und in der neuen Heimat niemanden kennt, ist es noch um einiges schwerer. Das Projekt “Start with a friend” möchte Einwanderern helfen, neue Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen. Besonders Vereine sollen dafür gewonnen werden. Als eine von bundesweit 25 Fellows ist Karina Andres für Braunschweig zuständig. Markus Hörster hat mit ihr gesprochen.

Zurück zur Mediathek