Wie geht es Braunschweiger Schülern in der Familie, im Freundeskreis, in der Schule und in der Nachbarschaft? Diese und andere Fragen hat die Stadt Braunschweig rund 3500 Jugendlichen gestellt. Die Befragung fand im Rahmen eines bundesweiten Präventionsprogramms statt. Jetzt wurden die Ergebnisse vorgestellt. Melina Wall berichtet.

Zurück zur Mediathek