„Öffentlicher Personennahverkehr braucht Zukunft“. Das ist die Devise der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Sie lud am Mittwoch zu einer öffentlichen Diskussionsrunde auf den Braunschweiger Kohlmarkt – nur einen Tag nach einem bundesweiten Warnstreik, an dem sich auch viele Beschäftigte in unserer Region beteiligt hatten. Holger Neddermeier hat im Anschluss mit Verdi-Sekretär Orhan Sat gesprochen.

Zurück zur Mediathek