Wenn die Corona-Neuinfektionen mal etwas weniger stark ansteigen als am Vortag, ist das momentan schon eine gute Nachricht. Konkret haben sich in den letzten 24 Stunden 1.602 Menschen in Niedersachsen angesteckt – genau elf weniger als gestern. Zwischen Harz und Heide wurden dagegen 233 Neuerkrankungen gemeldet, 17 mehr als am Donnerstag. Mit 80 neuen Fällen und einer Sieben-Tage-Inzidenz von 300 ist Salzgitter inzwischen Niedersachsens Corona-Hotspot Nummer eins. Weitere Meldungen zum Thema jetzt von Peter Michael Möckel.

Zurück zur Mediathek