Wie geht es weiter an unseren Schulen? Ist der Präsenzunterricht aktuell überhaupt zu verantworten? Die Lehrergewerkschaft GEW hat sich da deutlich positioniert: Bildungseinrichtungen offen zu lassen, dürfe nicht bedeuten, dass der Regelbetrieb überall und jederzeit unbedingt aufrecht erhalten werden müsse, sagt GEW-Landesvize Holger Westphal. Er kritisiert die Äußerung von Kultusminister Tonne, Schulen seien „keine Infektionstreiber“. Holger Neddermeier hat mit Westphal gesprochen.

Zurück zur Mediathek