Es ist ein permanentes Ärgernis im Braunschweiger Nordosten: Die Stadtbahnlinie 3 wird auf der Gliesmaroder Straße immer wieder durch falsch parkende Autos ausgebremst. Allein im vergangenen Jahr war das rund 70 mal der Fall. Da reicht oft schon ein Rückspiegel, der nicht eingeklappt wird. Häufig steht ein Auto auch am äußersten Rand der Parkbucht. Es geht meist nur um Zentimeter – die führen aber zu teilweise massiven Verspätungen und damit zum Unmut der Fahrgäste. Jetzt soll die Situation geändert werden. Melina Wall berichtet.

Zurück zur Mediathek