Nach wie vor sind viele Computer-Nutzer allzu sorglos im Netz unterwegs – das ist äußerst fahrlässig angesichts der zunehmenden Bedrohung durch Online-Kriminelle. Am heutigen europaweiten „Safer Internet Day“ geht es aber nicht nur um den Schutz der Rechner vor Trojanern und anderen Gemeinheiten. Auch der Jugendschutz spielt eine wichtige Rolle: In Zeiten von Home Schooling sind Kinder und Jugendliche ja noch öfter online als sonst. Dabei stoßen sie aber auch auf Gewalt, Pornografie und Mobbing. Hier sind besonders die Eltern aufgerufen, ihre Kinder zu schützen. Nicole Beyes berichtet.

Zurück zur Mediathek